Abteilungen > AnästhesieundIntensivmedizin > Notarztstandort

Notfallmedizin

Das Sophien-und-Hufeland-Klinikum Weimar stellt im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen die qualifizierte ärztliche Besetzung des Notarzteinsatzfahrzeugs. Dementsprechend ist rund um die Uhr ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) am Klinikum stationiert.

Die Koordinierung der Notarzt-Einsätze erfolgt über die Rettungsleitstelle in Jena. Gemeinsam mit den Rettungsdienst- bzw. Hilfsorganisationen im Territorium (DRK, JUH, BF) wird der Notarzt u.a. bei Unfällen, Schlaganfällen, Herzinfarkten tätig. Über 3.000  Einsätze pro Jahr werden von unseren Notärzten absolviert.

Gemeinsam mit den Schwestern und Pflegern der Intensivstation stellen wir das innerklinische Reanimations-Team.
Lebensbedrohliche Erkrankungen und Unfall-Patienten versorgen wir gemeinsam mit den Kollegen der Notfallaufnahme im Schockraum des Notfallzentrums. Dort stehen auch Op-Säle für erste Eingriffe zur Verfügung.
Für Großschadens- oder Katastrophenfälle wurden externe und interne Katastrophenpläne erarbeitet. Im Bereich der operativen Tagesklinik kann dann eine Notaufnahme-Station betrieben werden.

Der Leiter des Notarzt-Standortes Weimar ist Herr Dr. Hartmut Friedrich.

Gern ermöglichen wir interessierten Kolleginnen und Kollegen die Weiterbildung zum Notarzt entsprechend der WBO (Zusatzbezeichnung Notfallmedizin).
Innerhalb des Klinikums organisiert die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin die Fortbildung zu Themen der Notfallmedizin für die Notärzte, die Ärzte der Notfallaufnahme und die Anästhesisten.
Als Lehrkrankenhaus der Friedrich -Schiller-Universität Jena bieten wir unseren PJ-Studenten und den Studien-Anfängern Seminare zu Themen der Notfallmedizin an. PJ-Studenten begleiten regelmäßig unsere Notärzte zu ihren Einsätzen.
Zur notfallmedizinischen Weiterbildung nutzen wir ein modernes Reanimations-Phantom. Reanimations-Trainings werden für die Mitarbeiter des Klinikums in einem festgelegten Turnus realisiert.

 


  22.05.2019 - 03:09 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Sekretariat: Frau Christiane Wollschläger
Tel.: 03643 / 57-18 00
Fax: 03643 / 57-18 02
c.wollschlaeger@klinikum-weimar.de

Sprechstunden:
Prämedikationssprechstunde
Montag-Freitag: 13:00-16:00 Uhr
Notfallzentrum Haus F/Ebene 4
Tel.: 03643 / 57- 36 17

Schmerztherapie
Montag-Freitag: nach telefonischer Absprache
Operative Tagesklinik/Ambulanzzentrum Haus F/Ebene 5
Tel.: 03643 / 57- 36 00

Privatsprechstunde Chefarzt
Montag-Freitag: nach telefonischer Absprache
Sekretariat der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin
Tel.: 03643 / 57- 18 00

Ambulantes Operieren
Operative Tagesklinik/Ambulanzzentrum Haus F/Ebene 5
Leitung: Pfleger Torsten Schneider
Tel.: 03643 / 57- 36 10

Intensivstation
Haus F/Ebene 5
Leitung:
Schwester Claudia Bergmann
Besuchzeiten nach Absprache
Tel.: 03643 / 57-18 10
anaesthesie@klinikum-weimar.de

 Wegeplan & Übersicht Kliniken und Stationen

 
  Orientierung im Haus

  Kontaktmöglichkeiten Kliniken