Abteilungen > HNOHeilkunde > Operative Behandlung

Schwerpunkte der operativen Behandlung

Bei allen operativen Eingriffen werden modernste Operationstechniken eingesetzt. Dazu zählen videoassistierte, endoskopische und mikroskopische Techniken, aber auch minimal-invasive laserchirurgische und radiofrequenzassistierte Verfahren. Sie ermöglichen dem Patienten, dass der chirurgische Eingriff durch den Arzt besonders schonend und so schmerzarm wie möglich vorgenommen werden kann.

Ohrchirurgie
- Mikrochirurgische Behandlung von Erkrankungen der
- Ohren z. B. chronische Mittelohrentzündung, Otosklerose
- Hörverbessernde Operationen, inklusive knochenverankerter
- und implantierbarer Hörgeräte

Chirurgie der Nase und Nasennebenhöhlen
- Minimal-invasive endoskopische Nasennebenhöhlenoperationen
- Nasenscheidewand- und Muschelchirurgie
-
Chirurgie benigner und maligner Erkrankungen des Kopf-Hals-Bereiches (inklusive laserchirurgischer minimal-invasiver Operationen)

Traumatologie
- Rekonstruktionen von Mittelgesichts- und Schädelbasisfrakturen
- Rekonstruktion der Atemwege

Schädelbasischirurgie bei entzündlichen oder tumorösen Veränderungen im Bereich der Oto- oder Rhinobasis

Schilddrüsenchirurgie (mit Mikroskop und Nervenmonitoring)

Ästhetische und plastisch-rekonstruktive Chirurgie des Gesichts
- Nasen- und Augenlidkorrektur
- Plastisch-ästhetische Gesichtsbehandlung
- Rehabilitation des gelähmten Gesichts
- Korrektur abstehender Ohren

Operationen am Waldeyer’schen Rachenring
- Entfernung der Rachen- und Gaumenmandeln
- Operative Therapie schlafbezogener Atemstörungen (u. a. mit Radiofrequenzchirurgie)

Chirurgische Therapie von Erkrankungen der Augenhöhle
- Endokrine Orbitopathie
- Tränenwegschirurgie
- Entfernung von Tumoren

Operationen an den Kopfspeicheldrüsen (mit Mikroskop und Nervenmonitoring)

Phonochirurgie
- Operative Behandlung von organischen Stimmstörungen
-  Stimmmodulierende Operationen


  23.11.2019 - 02:08 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für HNO-Heilkunde,
Kopf- und Halschirurgie,
Plastische Operationen

Sekretariat - Frau Renate Romankiewicz
Tel.: 03643 / 57-17 00
Fax: 03643 / 57-17 02
Sprechstundentermine: 03643 / 57-17 03
hno@klinikum-weimar.de



Sprechstunden
Für Patienten mit einem Einweisungsschein erfolgt die Terminvereinbarung
Tel.: 03643 / 57-17 03
Montag - Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr

Privatsprechstunde der Chefärztin
nach telefonischer Vereinbarung
donnerstags von 08:00 - 16:00 Uhr
Tel.: 03643 / 57-17 00

Phoniatrische Sprechstunde
Überweisungsschein vom Facharzt für HNO-heilkunde notwendig
donnerstags von 08:00 - 16:00 Uhr
Tel.: 03643 / 57-17 00

 Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat
Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat -
...[mehr]
 Informationsmaterial


 Flyer HNO

 Flyer HNO in Russisch


 Merkblatt stationäre Aufnahme ATE

 Merkblatt stationäre Aufnahme Larynx

 Merkblatt stationäre Aufnahme Nase

 Merkblatt stationäre Aufnahme Ohr

 Merkblatt stationäre Aufnahme PZ PD


 Link

            

 Wegeplan & Übersicht Kliniken und Stationen

 
  Orientierung im Haus

  Kontaktmöglichkeiten Kliniken