Abteilungen > InnereMedizinIII > Diabetologie/ Nephrologie
Diabetologie / Nephrologie

Überblick der Seite:
- Leistungsspektrum
- Schulungszentrum für Diabetes und Hypertonie
- Diabetologische Sprechstunde für insulinpflichtige Mütter
Auf der Station Diabetologie / Nephrologie werden schwerpunktmäßig Patienten mit Diabetes mellitus und seinen Folgeerkrankungen behandelt.

Der Bereich Diabetologie kooperiert eng mit der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie, der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie, der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin. Durch im Haus tätige interventionelle Radiologen, Gefäßchirurgen und Kardiologen stehen alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren zur Behandlung von bei Diabetespatienten auftretenden Gefäßerkrankungen zur Verfügung. Die Ärzte der Klinik für Neurologie können im Bedarfsfall eine fachgerechte Differentialdiagnostik neurologischer Erkrankungen einleiten. Bei nicht beherrschbaren Schmerzen im Rahmen einer diabetischen Neuropathie wird eine enge Zusammenarbeit mit unserer Schmerztherapeutin praktiziert. Ein Physiotherapeut und eine Psychologin stehen im Bedarfsfall ebenfalls zur Verfügung. Das Pflegepersonal besitzt langjährige Erfahrungen im Umgang mit Diabetespatienten und ihren speziellen Bedürfnissen und bildet sich regelmäßig diabetologisch weiter.
 
Leistungsangebot
- Differenzierung der Diabetesform
- Einstellung auf orale Antidiabetika und Insulin
- Behandlung und Training von Insulinpumpenträgern
- Behandlung von Fettstoffwechselstörungen
- Diagnostik und Therapie von diabetischen Folgeerkrankungen
- Hypertoniebehandlung / Differenzierung der Hypertonieform
- Differenzierung von Nierenerkrankungen
- Durchführung von Nierenbiopsien
- Dialysevorbereitung / akute Dialyse
Schulungszentrum für Diabetes und Hypertonie
Um die Lebensqualität unserer Patienten zu erhalten und diabetische Folgeerkrankungen zu vermeiden ist es notwendig, dass Diabetiker über das Krankheitsbild und seine Behandlungsmöglichkeiten allseits informiert sind. Dazu gibt es speziell entwickelte Schulungsprogramme. In unserer Schulung werden spezielle Kenntnisse durch erfahrene Diabetesberaterinnen vermittelt. In kleinen Gruppen kann auf individuelle Fragen und Probleme eingegangen werden. Die Schulungsprogramme gehen auf die vom Arzt verordneten Therapieprinzipien gesondert ein. Folgende Programme werden durchgeführt:
- Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2, ohne Insulintherapie
- Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2, mit Insulintherapie
- Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1
- Patienten mit Diabetes Melitus (Typ1 und Typ 2) und Insulinpumpe
Eine häufige Begleiterkrankung bei Diabetes mellitus stellt der Bluthochdruck dar. Zur Information der Patienten findet wöchentlich eine Hypertonieschulung durch eine Hypertonieassistentin DHL statt.
          Die Klinik für Innere Medizin I ist zertifiziertes Hypertoniezentrum der DeutschenHochdruckliga.


Sprechstunde für Schwangere mit Diabetes:

Während der Schwangerschaft ist eine optimale Einstellung des Blutzuckers sowohl für die Mutter als auch für das Kind wichtig.
Neben vorbestehendem Diabetes mellitus ist ein in der Schwangerschaft neu auftretender, sogenannter Gestationsdiabetes eine behandlungspflichtige Erkrankung. Wichtig ist das frühzeitiges Erkennen und die so mögliche rechtzeitige Behandlung. Dadurch können in der Regel sowohl Schäden für das Kind als auch für die Mutter abgewendet werden. Im Klinikum Weimar gibt es eine enge Zusammenarbeit zwischen den behandelnden Gynäkologen und dem Diabetesteam. In einer speziellen interdisziplinären Sprechstunde im Rahmen der Geburtsvorbereitung können betroffene Schwangere die behandelnden Ärzte kennenlernen und werden über die Abläufe während der Geburt ausführlich informiert. Auf Anfrage können die Mitarbeiter unseres Teams sowohl die Diagnostik bezüglich eines Gestationsdiabetes als auch die diabetologische Behandlung während der Schwangerschaft übernehmen.
 
Ansprechpartnerin: Schwester Monika Wiedemann und Julia Kemter (Anrufbeantworter: 03643/57-39 81)


  19.12.2018 - 15:05 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Innere Medizin III
Sekretariat: Frau Dagmar Feige
Tel.: 03643 / 57-39 00
Fax: 03643 / 57-39 02
innere3@klinikum-weimar.de


Terminvergabe:

Privatsprechstunde Chefarzt / Privatambulanz:
Tel.: 03643 / 57-39 00

Diabetologische Sprechstunde für insulinpflichtige Schwangere
Tel.: 03643/ 57-1182

Diabetologische Fußambulanz:
Tel.: 03643 / 73 29 710

Patientenschulung Diabetes/Hypertonie:
Tel.: 03643 / 57-39 00

Für Niedergelassene
Einweisertelefon:
Tel. 03643/ 57-3999


 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 NOTFALL Diabetischer Fuß

Bei akuten Notfällen kann außerhalb der Sprechzeiten der Fuß-Ambulanz Kontakt augenommen werden unter:

03643/57-3999

 Wegeplan & Übersicht Kliniken und Stationen

 
  Orientierung im Haus

  Kontaktmöglichkeiten Kliniken