Abteilungen > InnereMedizinIII > Diabetologische Fußstation

Diabetologische Fußstation


Überblick der Seite:
Diabetisches Fußsyndrom
Kooperationen innerhalb des zertifizierten Fußzentrums
Ergänzende Behandlungsverfahren
Leistungsspektrum unserer Podologin
Sprechstunden des zertifizierten Fußzentrums
Amputationsraten am Weimarer Klinikum

Warum Füße bei Diabetes eine besondere Aufmerksamkeit/Behandlung brauchen ...

Unter den Folgeerkrankungen des Diabetes spielen Wunden am Fuß eine besondere Rolle. Diese werden als Diabetisches Fußsyndrom bezeichnet. Um die Behandlung weiter zu verbessern, wurde das Diabetische Fußzentrum Weimar gegründet. Es werden Konzepte entwickelt, die Amputationen bei Patienten mit einem diabetischen Fußsyndrom verhindern. Auch die Gründung einer Schwerpunktstation für diese Patienten im Jahr 2010 verfolgt dieses Ziel. Sowohl die Ärzte als auch das Pflegepersonal sind speziell für die Behandlung dieses Krankheitsbildes ausgebildet. Falls chirurgische Eingriffe nicht zu vermeiden sind, achten die Mitarbeiter des Fußteams besonders darauf, alle Möglichkeiten zur Begrenzung der Amputationshöhe auszuschöpfen. Im Bedarfsfall arbeiten wir auch mit überregionalen Spezialeinrichtungen in anderen Bundesländern zusammen. Zur Nachbehandlung besteht eine enge Kooperation mit ambulanten Kollegen.
Die diabetische Fußstation ist von der AG Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert.


Wir kümmern uns um Ihre Füße...

Es besteht eine enge Kooperation mit einem erfahrenen Chirurgen, der einmal wöchentlich die Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom auf Station visitiert und im Bedarfsfall chirurgisch behandelt. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kollegen der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin kann die komplette Diagnostik bei Durchblutungsstörungen der unteren Extremitäten (Arm-Bein-Index-Messung, Duplexsonografie, MR-Angiografie, CT-Angiografie) als auch eine fachgerechte Therapie (PTA/Stent-Implantation) durchgeführt werden. Bypassoperationen gehören zum Leistungsspektrum unseres im Hause tätigen Gefäßchirurgen. Eine speziell ausgebildete Wundschwester ist für fachgerechte Verbandswechsel zuständig. Einmal wöchentlich behandelt eine Podologin Patienten mit Fuß- und Nagelveränderungen. Jeden Freitag ist ein Orthopädieschuhmachermeister auf Station anwesend. Somit sind direkte Absprachen zur Planung der Schuhversorgung unserer Patienten nach Abheilung der Fußwunden realisierbar.
 
 

Ambulante Praxis

Diabetologisches Fußzentrum Weimar

Diabetologische Fußstation


Diabetologische
Schwerpunktpraxis
Prof. Dr. med. H. Schmechel
Dr. med. S. Pietschmann
Straßburger Platz 5, Weimar

 


Diabetologische
Fußsprechstunde

im Sophien- und Hufeland-Klinikum
(Räumlichkeiten im Notfallzentrum)
 

Dr. Stefan Pscherer


Dienstag und Donnerstag: 14.00- 15.00 Uhr
unter 03643/ 73 36 60


Diabetologe
  

 

Dr. med. S. Pscherer

Podologin

Frau N. Fritsche

Wundexpertinnen

Jana Mächold
Candy Roth
Christin Schmidt

Orthopädietechnik
Herr Diering

Kooperationspartner
im Klinikum:


Spezielle Fußchirurgie
Herr M. Rindert


Interventionelle
Radiologie
Dr. med. C. Dannenberg,
Chefärztin


Gefäßchirurgie
Dr. med. P. Langenscheidt,
Chefarzt


Neurologie
PD Dr. med. R. Malessa,
Chefarzt



Aufklärungsgespräch vor geplanter Operation mit Fußchirurg M. Rindert

Leistungsspektrum unserer Podologin

- Nagelbehandlungen
- Hyperkeratosebehandlungen (Abtragen von Hornschwielen)
- Behandlung von Hühneraugen und Warzen
- Maßnahmen zur Entlastungen schmerzhafter Stellen (Druck- und Reibeschutz)
- Anfertigung von Orthesen
- Anfertigung von Nagelspangen, Nagelprothetik
- Podologische Behandlung auf Station: jeden Freitag



Ergänzende Behandlungsverfahren:

-
Biochirurgie (Maden) zur schmerzfreien Wundreinigung
- Behandlung mit medizinischem Honig zur Beschleunigung der Wundheilung
- Vakuumtherapie (V.A.C.) zur Beschleunigung der Wundheilung
- Elektrotherapie (WoundEL) zur Beschleunigung der Wundheilung
- Urokinasetherapie / Prostavasintherapie zur Verbesserung der Durchblutung
 

  08.12.2019 - 19:32 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert


   ISO Siegel

 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Innere Medizin III
Sekretariat: Frau Dagmar Feige
Tel.: 03643 / 57-3900
Fax: 03643 / 57-3902
innere3@klinikum-weimar.de


Terminvergabe:

Privatsprechstunde Chefarzt / Privatambulanz:
Tel.: 03643 / 57-3900

Diabetologische Sprechstunde für insulinpflichtige Schwangere
Tel.: 03643/ 57-1182

Diabetologische Fußambulanz:
Tel.: 03643 / 73 29 710

Patientenschulung Diabetes/Hypertonie:
Tel.: 03643 / 57-3900

Für Niedergelassene
Einweisertelefon:
Tel. 03643/ 57-3999

 Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat
Ausbildungsbetrieb mit Qualitätszertifikat -
...[mehr]
 NOTFALL Diabetischer Fuß

Bei akuten Notfällen kann außerhalb der Sprechzeiten der Fuß-Ambulanz Kontakt augenommen werden unter:

03643/57-3999

 Zertifizierungen


 Wegeplan & Übersicht Kliniken und Stationen

 
  Orientierung im Haus

  Kontaktmöglichkeiten Kliniken