Abteilungen > Neurologie

Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Chefarzt PD Dr. med. Rolf Malessa

Für Wen sind wir da?

Unsere Klinik behandelt alle Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der einzelnen Nerven und der Muskeln nach neuesten medizinischen Erkenntnissen.

Behandlungsschwerpunkte:

Unser Spezialgebiet ist die Behandlung akuter und chronischer Schmerzerkrankungen. Wenn Sie unter Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen, Nervenschmerzen, Rückenschmerzen oder Muskelschmerzen leiden, bieten wir Ihnen ein wissenschaftlich-fundiertes Konzept der Diagnostik und Therapie an.

Wenn Sie unter Kopfschmerzen, Gesichtsschmerzen, usw. leiden, bieten wir Ihnen aufgrund unserer breiten klinischen Erfahrung eine sorgfältige diagnostische Abklärung und eine effektive Therapie auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Weitere Behandlungsschwerpunkte sind der Schlaganfall, chronische Entzündungen des Nervensystems, z. B. Multiple Sklerose und die spezialisierte Diagnostik und Therapie anfallsartiger Zustände mit und ohne Bewusstlosigkeit.

Chefarzt Priv. Doz. Dr. med. Rolf Malessa ist Vertreter der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft für Thüringen und Sachsen und besitzt eine langjährige Erfahrung in der Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerzerkrankungen. Dazu zählen neben der Migräne und anderen Kopfschmerzen auch Gesichtsschmerzen, Rückenschmerzen, Nervenschmerzen, polyneuropathische Schmerzen und Schmerzen bei Borreliose und Neuroborreliose. Seine umfangreiche Vortragstätigkeit und die Teilnahme als Experte in verschiedenen Fernsehsendungen (z. B. „Hauptsache Gesund“ MDR) hat dazu beigetragen, dass Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet unsere Klinik aufsuchen.

Wie kann eine Aufnahme erfolgen?

Die stationäre Aufnahme kann durch Ihren Hausarzt oder einen niedergelassenen Facharzt (z. B. Orthopäde, Rheumatologe, Schmerztherapeut) veranlasst werden. Eine Terminvereinbarung erfolgt idealerweise telefonisch über unser Stationssekretariat: 03643 / 571360 (werktags 07.30 – 16.00 Uhr).

Bei akuten Beschwerden ist eine stationäre Aufnahme über den ärztlichen Notdienst sowie über die Rettungsstelle unseres Klinikums jederzeit möglich. Ein neurologischer Arzt steht Ihnen hier 24 Stunden am Tag zur Verfügung, um Sie im Falle akuter neurologischer Beschwerden ambulant zu behandeln oder eine stationäre Aufnahme zu veranlassen (Rettungsstelle 03643 / 571000).

Privatpatienten, Beihilfe und Selbstzahler haben die Möglichkeit, einen Termin in der Privatsprechstunde und Privaten Schmerzambulanz von Herrn Chefarzt Priv. Doz. Dr. med. R. Malessa zu vereinbaren (03643 / 571300). Erfahrungsgemäß lassen sich auch bei langjähriger komplexer Schmerzerkrankung die erforderlichen Untersuchungen meist innerhalb von einem Tag komplett durchführen. Hierbei sind nach einer ein- bis anderthalbstündigen neurologischen Befragung und Untersuchung zum Teil mehrstündige zusätzliche Untersuchungszeiten einzuplanen.

Hier können Sie die Filme der Klinik sehen.

 


  21.11.2014 - 02:54 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Auszeichnungen


 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Sekretariat: Frau Bettina Dylus
Tel.: 03643 / 57-13 00
Fax: 03643 / 57-13 02
b.dylus@klinikum-weimar.de

Sprechstunden:
Privatsprechstunde und private Schmerzambulanz
Chefarzt PD Dr. med. Rolf Malessa:
Tel.: 03643 / 57-13 00

Stationssekretariat/Stationäre Aufnahme:
werktags 07:30 - 16:00 Uhr
Tel.: 03643 / 57-13 60

 Informationsmaterial
Flyer Neurologie

 Wegeplan

 
  Orientierung im Haus

 Für medizinisches Personal


Zu Fort- und Weiterbildungen lädt das Klinikum in Weimar regelmäßig herzlich ein. Das aktuelle Veranstaltungsangebot finden Sie hier!