Aktuelles > News/Pressemeldungen

.

Pilotprojekt "Praxistage" am Weimarer Klinikum [27.06.2018]

Vor Ort im Klinikum wurden Praktikumsverträge zwischen Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Carl Zeiss sowie dem Sophien- und Hufeland-Klinikum unterzeichnet. Dazu waren, neben den zukünftigen Praktikantinnen Lea Seibicke, Lisa-Marie Groß und Celina Bankowski, auch Vertreter der Schule, der IHK, der Kreishandwerkerschaft, des Klinikums sowie der Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine anwesend.

Das Klinikum ist eins von rund 50 Unternehmen, die am Pilotprojekt "Praxistage" teilnehmen. Das Projekt startet nach den Sommerferien zum Schuljahresbeginn 2018/2019. Die drei zukünftigen Praktikantinnen gehen dann in die 9. Klasse und verbringen parallel dazu einen Tag pro Woche im Klinikum, um Einblicke in die Arbeitsabläufe zu erhalten.

Ziel des Projekts ist es, den Schülerinnen und Schülern einen guten Einblick in die heimischen Wirtschaftsstrukturen zu geben und gleichzeitig dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Außerdem soll das soziale Miteinander zwischen Unternehmen und Schülerinnen und Schüler gestärkt werden.  Die städtische Wirtschaftsförderung begleitet das Projekt als Initiator in Zusammenarbeit mit der IHK, der Kreishandwerkerschaft und der Schule.

  
« zurück

  21.10.2018 - 10:48 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen
Ihre Ansprechpartnerinnen -

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel (re.)
Tel. 03643/ 57-2164

Annika Landgrebe (li.)
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de