Aktuelles > Veranstaltungen > 16.09.2020 - Läufst Du noch oder schläfst Du schon? Neues zur Krankheit Ruhelose Beine/Restless legs

Mittwoch, 16.09.2020, 16 Uhr
Oberarzt Dr. med. Alexander Rose, Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie
Ort: Seminarraum neben der Cafeteria

Etwa zehn Prozent der Bevölkerung erleben im Laufe ihres Lebens Beschwerden eines Restless-legs-Syndroms (RLS). Mindestens drei Millionen Menschen in Deutschland sind behandlungsbedürftig. In vielen Fällen liegt eine Vererbung des RLS vor mit vielen betroffenen Familienangehörigen. Die Einschränkung der Lebensqualität ist oft erheblich und für den Außenstehenden nur schwer verständlich. Die erste erfolgreiche Therapie mit L-Dopa wurde in den 1980er Jahren eingeführt. Inzwischen sind verschiedene Medikamente zugelassen worden. Mit der scheinbar einfachen Therapie ergeben sich bei vielen Patienten bald neue Probleme.

 15.07.2020 - Niesen, Jucken, Augentränen – Neues zur Volkskrankheit Allergie 
um 16 Uhr im Seminarraum neben der Cafeteria
Über eine blühende Wiese laufen, den Hasen des Nachbarn streicheln oder genussvoll in einen Apfel beißen: Die scheinbar harmlosesten Tätigkeiten können für Allergiker zum Problem werden. Je nach Art der Allergie reagiert der Körper abwehrend auf Substanzen wie Pollen oder Tierhaare – sogenannte Allergene. Dies kann sich auf unterschiedliche Weise äußern, etwa durch tränende und juckende Augen, Niesreiz, Atemnot aufgrund geschwollener Schleimhäute oder Magen-Darm-Beschwerden. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem lebensbedrohlichen allergischen Schock, der sogar zum Atem- und Kreislaufstillstand führen kann. In seinem Vortrag erklärt Dr. Machnik, woran sich eine Allergie erkennen lässt und was Betroffene dagegen unternehmen können.  



« zurück

  27.05.2020 - 01:34 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de

 

 Für medizinisches Personal


Zu Fort- und Weiterbildungen lädt das Klinikum in Weimar regelmäßig herzlich ein. Das aktuelle Veranstaltungsangebot finden Sie hier!